Erfolgreiche Weiterbildung

Gemeinschaftsausbildung der FF Ogkeln / Scholis mit der FF Meuro am 19. Februar 2019

Jeder Feuerwehrangehörige soll nach Maßgabe der Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 nach Abschluss der Truppausbildung jährlich mindestens an 40 Stunden an Fortbildung teilnehmen. Diese Ausbildung erfolgt in der Regel am Standort durch den regelmäßigen Übungsdienst. Zusätzlich qualifizieren sich die Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr freiwillig in zusätzlichen Lehrgängen des Kreises oder Landes.

Einen zweiwöchigen Lehrgang zum Thema ABC-Einsatz hat Kamerad Christian Rettel erfolgreich im November abgeschlossen. Die Inhalte am Institut für Brand- und Katastrophenschutz Heyrothsberge umfassten u.a. theoretischen Unterricht in den Themen Einsatzlehre, Kennzeichnung von ABC-Gefahrstoffen, stoffbezogene Gefahren und Schutzmaßnahmen sowie Einsatzablauf.

Letzteres wurde in umfangreichen praktischen Übungen vertieft. Dabei lernten die Lehrgangsteilnehmer den Umgang mit verschiedensten Messgeräten, Schutzkleidungen und Arbeitsgeräten für vielfältige ABC-Einsätze kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.